Sehr geehrte Damen und Herren,


am vorletzten Septemberwochenende findet der Kongress der European Society of Medical Oncology, kurz der ESMO-Kongress 2020 statt. Nicht als Präsenzveranstaltung in Madrid, sondern als internationaler virtueller Kongress. Wir erwarten von dieser Veranstaltung, die an drei Tagen auf drei Kanälen parallel sendet, wichtige Erkenntnisse im Bereich Gynäko-Onkologie, thorakale Onkologie, Dermato-Onkologie sowie hinsichtlich urogenitaler und gastrointestinaler Tumoren.

Das CCC München hat sich deshalb entschlossen, bereits drei Tage nach Ende des ESMOKongresses eine virtuelle Nachlese der Veranstaltung anzubieten. Ähnlich wie bei den Highlights vom amerikanischen Krebskongress im Juni dieses Jahres übertragen wir die Vorträge und Diskussionen live aus dem Hörsaalzentrum des LMU Klinikums in Großhadern.

Stichwort Diskussion: Nach den guten Erfahrungen bei den Highlights von der ASCO-Jahrestagung haben wir uns entschlossen, der Diskussion mit den Referenten sowie den digital zugeschalteten Teilnehmern mehr Zeit einzuräumen als bisher. Die Vorsitzenden der jeweiligen Sitzung werden dafür sorgen, dass in diesen Diskussionen wichtige praxisverändernde Aspekte noch einmal herausgearbeitet werden.

Eine solche Veranstaltung kann nur erfolgreich sein, wenn sie auf die Bedürfnisse von Teilnehmern, Referenten und Sponsoren zugeschnitten ist. Das Team der LUKON Gesundheitskommunikation wird deshalb Planung, Organisation und Durchführung der Highlights vom ESMO-Kongress 2020 inklusive Sponsoring und virtueller Industrieausstellung übernehmen.